Überspringen zu Hauptinhalt

Restaurierung des Leesten-Epitaphs von 1593

Im Jahr 1593 wurde für Johann Georg von Lehsten (Leisten/Leesten), Edlen zu Wardow, verstorben in Neapel im 31. Lebensjahr, ein Epitaph geschaffen. Schon 2005 wurden auf Initiative der Nachfahren erste Untersuchungen zum Zustand des Epitaphs unternommen und starke Schädigungen durch Feuchtigkeit, eingetragen aufgrund des seinerzeit undichten Kirchendachs über dem Pfeiler, festgestellt. Nun kommt es endlich zur Restaurierung dieses Kunstwerks. Der Gesamtaufwand soll 30.000 Euro betragen, aufgeteilt auf den Förderverein und die Familie Lehsten.

 

An den Anfang scrollen